Herzlich Willkommen auf meiner Camaro Seite

Auf dieser Seite findet ihr alles rund um meinen Camaro 2SS L99.

Vom kauf im Originalzustand, bis hin zu meinen Umbauten.

 

Wie ich zu meinen Camaro gekommen bin


Am 19.09.2009 bin ich um 5.30Uhr aufgestanden (konnt eh nicht schlafen).
Ab in den Mustang und los zum neuen Besitzer Richtung Mühlheim a.d.R.
Habe dort den Max sehr, sehr glücklich gemacht, mit seinem neuen Auto.
Danach ab in den Audi von meiner Frau und weiter Richtung Sauerland wo ich bei Joemann Automobile  http://www.camaro24.de
Eine Probefahrt reserviert hatte.
Mein Gott das waren zwar nur 80Km, aber die wurden immer länger bis ich den Schlüßel in Empfang nehmen durfte.
Noch 20Km, erzähle meiner Frau, wie toll der Camaro ist, und da habe ich auch schon die 1. Ausfahrt verpasst. Na gut, dann halt noch 25Km.
Dann weiter erzählt und wieder eine Ausfahrt zu früh genommen, also ab in die Sackgasse rein, wieder zurück, nur noch 2Km.
Mein Herz fängt immer höher an zu schlagen, noch 1Km. Natürlich alles Neubau in dem Industriegebiet dann kam nur die höfliche Aufforderung von Tante Navi. Bitte wenden, Bitte wenden.
Egal, weiter gefahren, noch 200m.
Joemann Automobile.
Ab auf die Auffahrt und da stand er, ein Schwarzer 2SS L99 mit Schiebedach und Automatik, gerade frisch vom Lackaufbereiter bzw. Polierer.
Der sah wohl nach den Strapazen (Verschiffung) nicht mehr so schön aus.
Ein kurzes "Hallo"  genügte und da bekomme ich auch schon die Schlüssel zugesteckt.
Rein ins Auto, eigentlich sollte ich ihn irgendwo absetzten, aber mein Herz schlug mir in dem Moment bis zum Hals.
Also den Herrn Joemann ans Lenkrad gelassen und dann auf dem Beifahrersitz platz genommen.
Er war am erklären, wie ich wo und was zu machen habe.
Dann der Schlüssel ins Zündschloß.
Aufregung steigt, das Gepiepe fängt an.
Dann der Motorstart, eine Gänsehaut überkam mich.
Mein Gott wat ein Tier.
Türen zu und los.
Erst wollte er alles auf mich wirken lassen, bis er dann tatsächlich Gas gegeben hat. WOW!
Meine Güte der Wagen will ja nach vorne, als würd es kein Morgen mehr geben.
Rechts ran, den Herrn Joemann abgestzt und dann drückt er mir den Schlüssel in die Hand.
Schon wieder das Pochen vom Herzen.
Angeschnallt, Gang rein und los, natürlich gleich die erste Ampel, also lasst die anderen mal Freude an solch einem Auto haben.
Bisschen mit dem Gaspedal gespielt und dann sprang die Ampel um.
Grün, Gas.
Ich kanns nicht anders sagen wie meine FRESSE, geht der nach vorne. auf dem Beifahrersitz wars schon heftig aber selber das Steuer in der Hand zu haben ist doch nochmal was anderes.
Nicht weit gefahren, raus aus dem Auto erstmal alles begutachtet.
Und dann hat mein kleines Herz auch mal aufgehört so zu pochen, da fiel mir dann auch ganz schnell von außen auf, da muss unbedingt ein anderer Auspuff drunter.
Egal, ist ja nur ne Probefahrt (Luftfilter sollte man auch mal schnell tauschen wenn man schon dabei ist)
Von dem V8 sound kommt leider nicht so ein gutes Feedback wie ich gedacht habe.
Bisschen mit dem Remote Start gespielt und dann weiter ab durch die Ortschafft und die Blicke auf mich gezogen.
Nicht dass ich das nicht schon kenne von meinem Mustang, aber es ist halt nochmal wieder was anderes.
Nächste Ampel. Egal, da vorne fängt ja 100 an.
Kurz vorm Ortsausgang ein wenig mehr Gas gegeben, 60Km/h und da habe ich schon ein Nettes Foto von mir mit rotem Blitz.
Mir wars in dem Moment egal ab aufs Gas und lass den V8 brüllen.
Nach einer sehr schönen Probefahrt übers Land im schönen Sauerland zurück zum Händler.
Ausgestiegen und da kam mir schon ein Grinsen entgegen.
Ich wusste auch gleich, warum.
Ich konnte auch nicht mehr ohne zu grinsen.
Ab rein, das Förmliche regeln, eigentlich wollte ich nur ne Probefahrt machen.
Daraus wurde nichts, Geld auf den Tresen gelegt und gesagt: "Bitte einpacken, das ist zum Mitnehmen".
Kaufvertrag fertig gemacht und den wunderschönen Camaro gleich mitgenommen.
Nach ca 250Km endlich zuhause. Ab zu meinen Eltern, Freunde usw. Alle erstmal staunen lassen und jetzt wo ich den Text schreibe und alles in Revue passieren lasse, wird mir erst klar, oh man, ich habe mir vorhin tatsächlich einen Camaro gekauft.
Schnell zur Tür und nochmal schauen ob er wirklich vor der Tür steht.
Ja, er Ist da.
Allerdings noch mit den falschen Kennzeichen, aber anders hätte ich ihn wohl kaum mitnehmen können.
Vielen Dank an den Joemann, dass er das so möglich gemacht hat.
Gleich erstmal zu den Nachbarn einen trinken und Geburtstag feiern und alles sacken lassen das war doch etwas viel für den Tag.
Nun habe ich nicht einmal Spaß an den Wagen, weil ich ab Morgen schon wieder ein paar Tage nach Dänemark muss.
Aber dann kommen da meine Kennzeichen ran und ab auf die Piste und mal schaun was der Wagen wirklich so auf dem Kasten hat, ich habe mich heute natürlich noch nicht so richtig getraut.

Das war mein Tag und werde das Grinsen so schnell auch nicht wieder losbekommen.
Ich hoffe euch gefällt meine kleine (lange) Schilderung von dem Kauf meines Camaros.
Keine Angst, ich habe nichts überstürzt ich habe schon vorher viel mit dem Herrn Joemann telefoniert und mich genaustens über alles erkundigt.
Nun habe ich zwar keinen RS aber da sehe ich locker drüber hinweg.

News

25.August 2013

Folierung

15. Juni 2012

Nockenwellen Umbau

12. März 2012

FotoShoot

7. März 2012

Race Umbau

14. Juni 2011

Neue Folierung

3. Januar. 2011

Frequenzwandler Einbau